top of page

Wie einzelne Unternehmen im Hotelgewerbe die Energieeffizienz steigern können

Aktualisiert: 15. Sept. 2023


Hotelbetriebe sind für viele Menschen ein Ort der Erholung und des Luxus. Für den Eigentümer allerdings stellen sie oft einen hohen Energieverbrauch und damit verbundene Kosten dar. Glücklicherweise bieten kleinere Veränderungen oft große Möglichkeiten zur Steigerung der Energieeffizienz.

Nehmen wir an, ein Hotel in einer mittelgroßen Stadt möchte seinen Energieverbrauch reduzieren. Viele Maßnahmen liegen im Bereich des Möglichen. Ein beliebter Ansatz ist die Optimierung der Beleuchtung. Durch den Einsatz von LED-Lampen anstelle von herkömmlichen Glühlampen lassen sich die Stromkosten signifikant senken. Diese Lampen sind nicht nur energieeffizienter, sondern auch langlebiger.

Ein weiterer Ansatzpunkt ist die Klimaanlage. Häufig laufen diese Systeme auf Hochtouren, auch wenn sie gar nicht benötigt werden. Eine intelligente Steuerung, die Raumtemperaturen und Belegungszeiten berücksichtigt, kann hier Abhilfe schaffen. Einsparungen im Bereich von 10-20% sind durchaus realistisch.

Aber auch das Personal spielt eine wichtige Rolle. Durch Schulungen können Mitarbeiter sensibilisiert werden, die Energieeffizienz im Blick zu behalten. Einfache Handlungen, wie das Ausschalten von Lichtern in ungenutzten Räumen, summieren sich mit der Zeit. Dadurch wird sowohl die Umwelt geschont als auch das Budget des Hotels.

Nun ein konkretes Fallbeispiel. Ein familiengeführtes Hotel in Bayern hat sich für eine Reihe von kleinen, aber wirkungsvollen Maßnahmen entschieden. Zunächst wurde der gesamte Fuhrpark auf Elektrofahrzeuge umgestellt. Das mag auf den ersten Blick als große Veränderung erscheinen, jedoch haben sich die Kosten durch staatliche Förderungen und geringere Betriebskosten schnell amortisiert (sich bezahlt gemacht).

Zusätzlich wurden in den Zimmern Bewegungsmelder für die Beleuchtung installiert. Diese sorgen dafür, dass das Licht nur dann eingeschaltet ist, wenn es auch wirklich benötigt wird. Auch die Minibars in den Zimmern wurden mit energieeffizienteren Modellen ersetzt.

Das Ergebnis? Innerhalb eines Jahres konnte das Hotel seinen Energieverbrauch um 25% reduzieren. Diese Einsparungen kamen nicht nur dem Klima zugute, sondern wirkten sich auch positiv auf die Bilanz des Hotels aus.

In der Summe zeigt dieses Beispiel, wie durch kleine Schritte große Wirkungen erzielt werden können. Der Schlüssel liegt in der Kombination verschiedener Maßnahmen und der Einbindung des Personals. Dadurch wird ein ganzheitlicher Ansatz geschaffen, der sowohl ökonomisch als auch ökologisch von Vorteil ist. Energieeffizienz muss kein schwer erreichbares Ziel sein; sie beginnt mit bewussten Entscheidungen und konsequentem Handeln.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Energiemonitoring für PV Anlagen

Warum ist ein Energiemonitoring für PV Anlagen wichtig? Einleitung Photovoltaikanlagen (PV-Anlagen) sind eine hervorragende Möglichkeit, saubere und erneuerbare Energie zu erzeugen. Mit der wachsenden

Comments


bottom of page