top of page

Gemeinsam für eine bessere Welt: Umweltschutz und Energiemonitoring im Schulalltag


Jeder kennt die Bedeutung des Umweltschutzes und Klimaschutzes. Doch wie verbinden wir diese wichtigen Anliegen mit dem Schulalltag? Hier spielt Energiemonitoring eine große Rolle. Das heißt, wir überwachen und steuern den Energieverbrauch, um unnötige Verschwendung zu vermeiden.


Ein Fallbeispiel: Die Energiespar-AG an einer Schule

An einer Mustergrundschule wurde die Energiespar-AG ins Leben gerufen. Schüler, Lehrer und Eltern setzen sich gemeinsam dafür ein, den Energieverbrauch der Schule zu minimieren. Dafür gehen sie in regelmäßigen Abständen durch die Gebäude und überprüfen, ob überall das Licht aus ist, wenn es nicht gebraucht wird. Zudem kontrollieren sie, ob alle Computer und andere elektronische Geräte ausgeschaltet sind.


Aufgaben der Energiespar-AG

Verantwortungsvolle Kinder der AG übernehmen die Aufgabe, alle Klassenräume auf Energiesparmaßnahmen zu überprüfen. Sie führen sogar eine Checkliste, um sicherzustellen, dass alle Maßnahmen beachtet werden. Beispielsweise wird darauf geachtet, dass die Heizung nur dann an ist, wenn sie auch wirklich benötigt wird.


Maßnahmen und Erfolge

Dank der Initiative der Energiespar-AG hat die Mustergrundschule ihren Energieverbrauch um 15% reduziert. Dies hat nicht nur zu Kosteneinsparungen geführt, sondern auch dazu beigetragen, den CO2-Ausstoß der Schule zu verringern. Als zusätzlicher Bonus führte dies zu einer Steigerung des Umweltbewusstseins bei Schülern, Lehrern und Eltern.


Warum ist das wichtig?

Durch solche einfachen, aber wirkungsvollen Maßnahmen können wir alle einen Beitrag zum Umweltschutz und zur Reduzierung von CO2-Emissionen (Austoß von schädlichem Kohlendioxid) leisten. Energiemonitoring ist nicht nur eine Möglichkeit, Geld zu sparen, sondern auch, die Welt für kommende Generationen zu bewahren.


Was können wir aus dem Beispiel lernen?

Dieses Beispiel zeigt, dass jeder – ob groß oder klein – eine Rolle beim Umwelt- und Klimaschutz spielen kann. Wir müssen uns nicht auf große Organisationen oder Regierungen verlassen. Die Macht für Veränderung liegt in unseren eigenen Händen.

Es gilt, diese Botschaft in die Welt zu tragen: Jede kleine Aktion zählt. Lassen wir uns inspirieren und nehmen unsere eigene Rolle im großen Spiel des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit ernst.

Damit schließen wir ab und hoffen, dass auch Sie motiviert sind, in Ihrem Alltag einen Beitrag für eine bessere, grünere und nachhaltigere Welt zu leisten.

(Energiemonitoring: Die systematische Sammlung, Analyse und Nutzung von Daten über den Energieverbrauch, um den Verbrauch zu optimieren und Kosten zu sparen. CO2-Emissionen: Der Ausstoß von Kohlendioxid, einem Treibhausgas, das den Klimawandel fördert. Nachhaltigkeit: Ein Konzept, bei dem Ressourcen so verwendet werden, dass sie auch für zukünftige Generationen erhalten bleiben.)

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

댓글


bottom of page